Endinava

Gesellschaft

Endinava betrat die Welt des Chicoreé im Jahre 1977. Zu dieser Zeit gründete zwei Brüder das Unternehmen: Julio und Faustino Calvo. Dem Unternehmen gaben sie den Namen Hnos (Gebrüder) Calvo.
Niemand glaubte, dass in einem so trockenen und warmen Klima wie in der Ribera de Navarra dieses Produkt, das in dem feuchten Klima Nordeuropas angebaut wird,  kultiviert werden kann.

Nach einigen schwierigen Jahren hatten wir endlich eine eigene Produktionsmethode gefunden. Der Chicorée von Endinava wird in überdachten Hallen nach einem Hydrokultur-Verfahren angebaut.
Das Wichtigste fehlte aber noch, nämlich dass der Verbraucher in Spanien dieses neue Produkt akzeptiert. Aber langsam gewöhnten sich auch die spanischen Verbraucher an dieses frische Produkt, an seinen typischen Geschmack und an die vielen Zubereitungsmöglichkeiten, die es bietet. Endinava produziert Chirorée an 365 Tagen im Jahr. Zurzeit richtet sich unser Bemühen auf die Produktion von lange haltbarem Chicorée.

Im Jahr 2012 haben wir ein neues Projekt begonnen: in Wasserbecken gezogener Kopfsalat. Dieses Produkt wird mit seinen Wurzeln vertrieben, wodurch es sehr viel länger frisch bleibt. In etwas mehr als einem Jahr hat Endinava mehrere Salatsorten mit Wurzelballen wie Batavia, Lollo, Eichenblatt und den bekannten Salanova® auf den Markt gebracht, wo sie bei den Verbrauchern sehr gut ankamen.

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestra web mediante el análisis de tu navegación en nuestro sitio. Si continúas navegando, consideraremos que aceptas su uso. Consulte nuestra Política de privacidad.

Ocultar